Oktober 2017

Herbstprüfung

Zur diesjährigen Herbstprüfung am 28.10.2017 wurden 10 Hunde angemeldet. Eine Herausforderung für den Prüfungsleiter Andreas Kühn und den Leistungsrichter Carsten Rütz war die Planung der 8 FH`s. Als Fährtenleger fungierten Andreas Bergemann und Klaus Klinkow. Ein ganz großes Dankeschön den beiden für ihre geleistete Arbeit. Sie legten im Wechsel 7 FH2 und 1 FH1 . Und sie begleiteten den Richter bei jeder Prüfungsfährte.

2 Sportsfreundinnen aus Strausberg führten ihre Hunde in der BH. Gratulation Ramona mit Valentia v. Blackmoore und Christiane mit Juwel v. Schwarzen Milan zur bestandenen Begleithundprüfung.

Nach der BH Prüfung ging es gleich wieder auf den Acker. Bauer Schmutzler und Bauer Heitmann stellten uns Fährtengelände zur Verfügung. Dafür ein Dankeschön. Nach 3 Stunden Liegezeit und Verlegen eines Verleiters starteten die 8 Teams. Davon qualifizierten sich zur LM FH 2018 5 Hunde und ihre Hundeführer. Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Ergebnisse: Babett mit Roxy 99 Punkte, Martina mit Unerschrocken Bonie 98 Punkte, Andreas mit Quattro Kuno v. der Siegquelle 97 Punkte, Dagmar D. mit Balto 91 Punkte und Gitta v. der Siegquelle 90 Punkte, Andrea mit Cuno v. Nienburger Land 82 Punkte, Katrin mit Udo v. Dammkrug 77 Punkte.

 

           

 

             

 


September 2017

Teilnahme an der Landesmeisterschaft im Fährten

Am 9. und 10.09.2017 trafen sich 12 fährtenbegeisterte Hundesportler zur LM IPO FH des SGSV beim HSV Schulzendorf. Unser Verein war mit 3 Teams vertreten. Am ersten Tag wurde auf gemähter Futterwiese bzw. auf Zwischenfrucht gesucht. Als erster musste Andreas Bergemann mit Quatro Kuno auf die Fährte. Leider war am Verleiter Schluss und 42 Punkte standen fest. Bei Katrin Stecker und Udo lief es ähnlich. Auch hier war bei 23 Punkten in der Verleitung die Prüfung vorbei. Alle Hoffnung lag nun bei Babett Lange mit Cockerspaniel Roxy, die tolle 95 Punkte erkämpfte.

Am Tag 2 lagen die Fährten auf sehr anspruchsvollem festen Ackerboden mit trockenen Rapsresten ohne wesentlichen Bewuchs. Leider traf es dieses Mal Babett und Roxy. Sie bogen in den Verleiter ab und bei 25 Punkten war Ende. Zeitgleich suchten Kuno und Udo ihre Fährten ab. Kuno erkämpfte sich 85 Punkte und Udo erzielte 87 Punkte. Das war die tagesbeste Fährte.

Das Fazit: Nur 3 Hunde konnten die Prüfung bestehen. Sieger war der alte Haudegen Fritz Zimmermann, gefolgt von Horst Krüger und Gabriele Bruchhold. Immerhin standen wir auf Platz 4 (Andreas), 5(Babett) und 6(Katrin) und waren somit noch in der ersten Hälfte des Starterfeldes. Also ...auf ein Neues!!!

 

       

   
             

 


April 2017

Vereinsfahrt vom 28.04.-01.05.2017 nach Boltenmühle

Martina hatte sich in diesem Jahr nach einem Objekt für unsere Vereinsfahrt umgeschaut. Tief versteckt im Wald zwischen zwei Seen im Ruppiner Land entdeckte sie das Hotel und Restaurant Boltenmühle. Unsere Hunde waren gern gesehene Gäste und durften mit auf`s Zimmer. So wanderten 8 Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen an diesem Wochenende durch herrliche Buchenwälder. Zwischenstopp gab es zum Verschnaufen oder zum Beantworten der Quizfragen. Martina hatte sich einige Fragen ausgedacht, Fragen zu Land und Leute. Nach den Wanderungen saß man zusammen oder ging in die Sauna oder ins Schwimmbad oder hielt gemeinsam mit seinem Hund ein Nickerchen.

 

           
             

Fazit: Eine wunderschöne Gegend, ein ansprechendes Hotel. Boltenmühle ist eine Reise wert.

 

 

           
           

 

Osterzeit

Wie in jedem Jahr trafen wir uns Karfreitag zur gemeinsamen Ostereiersuche. Nach einem Frühstück im Vereinsheim ging es ins Gelände. Sogar der Wettergott war uns wohlgesonnen. Jeder Hund suchte entsprechend des Ausbildungsstandes die Ostertüte für sich und seinem Hundeführer. Danach fuhren wir wieder zum Hundeplatz, trainierten in der Abteilung Unterordnung und ließen den gemeinsamen Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

 

           
             

Dezember 2016

Jahresabschlussfeier

Am 16.12.2017 ließen wir das Sportjahr beim Putenbraten ausklingen. Wohl genährt ging es dann turbulent beim Schrottwichteln zu. Auch wenn jeder am Ende ein Geschenk bekam, gab es Gewinner und Verlierer. Doch der Spaßfaktor zählte und der war groß. Diese gemeinsamen Aktivitäten und Feiern fördern das Vereinsleben und sollten auch 2017 fester Bestandteil sein.

 

           
   

 

 

 

   

   


November 2016

Herbstprüfung

Zum Abschluss eines erfolgreichen Sportjahres bewertete der Leistungsrichter M.Müller in unserer Herbstprüfung 4 Fährtenhunde. Die Bedingungen waren nicht gerade optimal. Wir hatten zwar Sonne satt, aber die Temperaturen im Keller bei -5°C, kaum Bodenverletzungen. Die Fährtenleger hatten Probleme beim Ansetzen des Ansatzschildes. Nach 3 Stunden Liegezeit war nichts mehr zu sehen. Aber trotzdem haben 3 Schnüffelnasen so gut die Fährte ausgearbeitet, so dass sie sich schon für die LM FH 2017 qualifizierten. Folgende Punkte wurden erreicht: Katrin mit Udo 96 Punkte, Andreas mit Cuno 92 Punkte und Babett mit Roxy 89 Punkte.

 

           
             

Auch die anderen Teams des HSV waren über das Jahr fleißig. So haben Martina mit Bonie beim DVG die IPO 2 , Katrin mit Udo beim SV die IPO 1 und Thomas mit Eika beim ADRK die BH erfolgreich bestanden. Im Sportjahr 2016 starteten auch einige Teams auf Landesebene. Babett mit Roxy und Andreas mit Cuno absolvierten die LM FH beim SGSV. Cuno belegte Platz 5. Im IPO-Bereich belegte Cuno vom Nienburger Land  Platz 1 bei der Landesmeisterschaft vom ADRK.


Februar 2016

Winterwanderung in Tiefensee

"Das war ein Tag genau nach meinem Geschmack. Nach dem Morgengassi gab es Fressen und dann !!! ging es nicht in den Zwinger sondern ins Auto. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die 4°C fand die diesjährige Winterwanderung in Tiefensee statt. Und zu meiner Überraschung waren da noch 7 Zweibeiner und 8 Vierbeiner, die ich kannte. Und ich durfte die Meute führen. Das ist wohl das Recht und die Pflicht des Ältesten. Wie ich aus den Unterhaltungen heraushörte, wanderten wir auf den Spuren der Eiszeit. Es ging berghoch, bergab, über alte Gleise, über Baumstämme, unter Baumstämme und das alles um zwei Seen.

 

           
             

Zwischendurch mussten die Zweibeiner Pause machen, sie verteilen Getränke. Aber das war in Ordnung, denn wir konnten vom "Malerblick" die Landschaft bewundern. Kurze Zeit später gab es an einer kleinen Badestelle auch für uns etwas zu saufen. Nach ca. 2 Stunden waren wir wieder am Parkplatz. Ich hätte noch den nächsten See umwandern können.  Ich glaube aber, dass unsere Frauchen und Herrchen genug vom Laufen hatten und vorallem hatten sie Hunger. Sie gingen anschließend in die Campinggaststätte.

 

           
             

Ich fand`s toll mit Yarek, Kuno, Zantos, Schufti, Bella, Bonie, Roxy und Änni durch die brandenburger Wälder zu streifen und freue mich schon auf das nächste gemeinsame Ereignis." Euer Cuno vom Nienburger Land


Oktober 2015

Vereinsfahrt zum Landresort Feriengut Sewekow 

Schon Anfang des Jahres 2015 wurde beschlossen, endlich wieder eine Vereinsfahrt über mehrere Tage in Angriff zu nehmen. Christiane fand eine hundefreundliche Unterbringung mit Hundeübungsplatz, Indoorübungshalle und ausgedehntem seenreichem Wandergelände.

Das aktuelle Wetter mit Regen und recht kalten Temperaturen war nicht sehr einladend. Jedoch 8 Vereinsmitglieder mit ihren Hunden und einige Familienangehörige ließen sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen und wurden belohnt. Ein Wochenende, wohl ohne Sonne, aber mit akzeptablem Wanderwetter, wolkig und trocken.

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

So starteten wir am Samstag eine Wanderung um den Langhanssee (7km) mit kleineren Getränkepäuschen und Zwischenstopp beim Fischerfest in Ichlim. Wieder in Sewekow angekommen hielten Hunde und Hundeführer "Siesta". Nach gemeinsamen Kaffeetrinken im Bungalow ging es anschließend zum Training auf den Hundeplatz. Abends wurden die Aktivitäten bei einem gemütlichen Beisammensein im Gastraum und dann ganz intern im Bungalow bei Bier, Sekt und Knabbereien ausgewertet.

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

Alle waren begeistert von den Ausflugsmöglichkeiten. Auch das Gassigelände direkt am Unterbringungsort ließ keine Wünsche offen: großräumig, freie Sicht, Hundekotbeutel zur kostenlosen Verfügung und zahlreiche Entsorgungsbehälter.

Am Sonntag wurde gegen 11 Uhr ausgescheckt. Das geplante Fährten fiel leider aus, da wir uns zu spät um die Organisation bemüht hatten. Zur Abrundung wurde vor der Heimfahrt noch ein gemeinsamer Waldspaziergang angehängt, bevor sich auf der A24 jeder solo auf die Nachhausefahrt machte.  Ein Dankeschön an die Organisatorin Christiane für das gelungene Wochenende, ein Wochenende an dem Mensch und Tier gewonnen haben. 


 April 2015

Ostersuche

Nach einem gemeinsamen Frühstück im Vereinshaus ging es gestärkt ins Gelände. Dank Bauer Heitmann aus Seeberg durften wir mit unseren Hunden den Acker von der Herbstprüfung noch einmal benutzen. 11 Hunde gingen auf die Suche nach den Ostereiern. Unsere Jüngsten und auch die Veteranen kamen ans Ziel. Als Belohnung gab es Leckereien für Hund und Herrchen/ Frauchen. Anschließend wurde bei einer heißen Suppe die Arbeit der Hunde ausgewertet und Pläne für das Sportjahr 2015 diskutiert. 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

   

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 


 Februar 2015

Winterwanderung Schofheide

Zum 4.Mal fand eine Winterwanderung mit unseren Hunden statt. Leider wieder ohne Schnee aber bei schönstem Sonnenschein. 7 Hunde mit ihren Frauchen und Herrchen fuhren zum Wildtiergehege Schorfheide. Einige Hunde waren sehr beeindruckt von den Wölfen, Elchen oder Wollschweinen. Die anderen zeigten sich sehr neugierig. Und unsere Veteranen ließ selbst der ca. 2m große Elch kalt. Auch dieses Mal waren alle Hunde sehr artig und freundlich gegnüber den anderen Besuchern.  Mit einem kleinen Imbiss endete der gemeinsame Sonntagvormittag. 

  

 

           

 

 

 

 

 

 

 


Dezember 2014

Weihnachtskegeln

Auch ein gemeinsamer Abschluss 2014 sollte in diesem Jahr nicht fehlen. Krankheitsbedingt traf sich nur eine kleine Gruppe im Hotel Flora. Bei einem guten Essen wurde das Sportjahr ausgewertet und Pläne für`s neue Jahr geschmiedet. Anschließend ging es zum Kegeln. Sieger war nach Andreas mit 236 Punkten, gefolgt von Elke mit 226  und Babett mit 222 Punkten. Besonders viel Spaß bereitete das Sargkegeln. Da musste man immer mehr abräumen als der Vorkegler. Wenn das nicht gelang, baute man seinen Sarg. Danach saßen wir noch bei einem Bierchen zusammen. Resümee: Auch außerhalb des Hundeplatzes haben wir viel Spaß.

  

           

 

 

 

 

 

 

 


November 2014

Herbstprüfung

Bei bestem Wetter stellten sich am 02.11.2014  7 Teams dem fachmännischen Urteil von Klaus Peter Hartung in den Ausbildungsstufen BH, IPO 2, IPO 3 und FH 2. Für die faire Bewertung und den vielen Tipps am Rande möchten wir uns beim Leistungsrichter bedanken. Vielen Dank auch allen Helfern, den Fährtenlegern, Schutzdiensthelfern, Küchenfeen und natürlich dem Prüfungsleiter. Elke hatte die Prüfung super organisiert und bei der Auswertung für jeden Aktiven und Helfer ein kleines Dankeschön.

 

           
             

Wir gratulieren allen bestandenen Teams zu ihren Ergebnissen und wünschen weitere sportliche Erfolge. Daniela hat sich mit ihrer Hündin Akira im IPO-Bereich qualifiziert.

 

           
             

Oktober 2014

Deutsche Meisterschaft SGSV IPO-FH

Vom 10.10. - 12.10. 2014 fand in Mittenwalde die SGSV Deutsche Meisterschaft IPO-FH statt. Ausgerichtet wurde die Meisterschaft vom Landesverband Berlin/Brandenburg. Dieses Jahr war mit Babett Lange nach langen Jahren wieder ein Starter unseres Vereins dabei. Für Babett und ihre Roxy war es die erste Teilnahme an einer großen Meisterschaft und entsprechend groß war auch die Aufregung.

           
             

Am Freitag trafen sich alle Teilnehmer zur Gruppenauslosung im Hotel Waldschlösschen in Mittenwalde. Der Samstag startete mit recht heftigen Regenschauern. Trotzdem fanden einige Vereinsmitglieder den Weg nach Mittenwalde um Babett zu unterstützen. Mit Losnummer 8 und Startzeit 11.45 Uhr hatte Babett eine Fährte mit teilweise so hohem Bewuchs, so dass die kleine Hündin streckenweise nicht zu sehen war. Der Regen hatte inzwischen aufgehört und beide kämpften sich erfolgreich durch das Gelände.                     Mit 79 Punkten war Tag 1 bestanden.

Am Sonntag war das Wetter und das Gelände sehr viel schöner und Babetts Aufregung etwas weniger. Mit Losnummer 30 und Startzeit 12.30 Uhr ersuchten die beiden sehr gute 91 Punkte. Das Ergebnis war Platz 14  für das Neuling-Team Babett/Roxy mit ihrer erst 2. IPO-FH.

 

 

   

 

   

   

 

             

Wir gratulieren ganz herzlich und sind sehr stolz auf euch.

Auch unsere Katrin war an beiden Tagen dabei. Sie unterstützte das Fährtenleger-Team und meisterte die schwierige Aufgabe des Fährtenlegens meisterschaftlich.

 


September 2014

Landesmeisterschaften SGSV IPO-FH

Am Wochenende 6./7.9. starteten unsere beiden Qualifikanten Andreas und Babett auf der SGSV LM IPO-FH. Schon einen Tag eher angereist, waren sie pünktlich auf dem Blesendorfer Hundeplatz, wo Anmeldung, Unbefangenheitsprobe und Auslosung stattfanden. Nach und nach trafen auch die Schlachtenbummler ein. Leider losten Babett und Andreas verschiedene Fährtengruppen. Als erster musste Andreas mit Kuno auf den frisch eingedrillten, staubtrockenen Acker. Leider konnte er die Fährtenarbeit, wie so viele andere nicht beenden. Gegen 14 Uhr bei 27 Grad im Schatten musste dann Babett und Roxy die letzte Fährte des Tages absolvieren. Die Nervosität stieg. Leistungsrichter Torsten Schumpa nahm die Anmeldung entgegen und es ging los. Roxy suchte konzentriert und mit tiefer Nase. Dann verschwanden alle hinter einem Hügel. Als alle wieder auftauchten, fiel uns ein Stein vom Herzen! Den Verleiter nahm Roxy mit Bravour. Hier waren vor ihr schon viele Hunde gescheitert. Nervös machte uns, dass LR Schumpa nichts schrieb. Roxy kam an den letzten Gegenstand und verwies ihn mustergültig. Nach der Abmeldung folgte eine relativ kurze Auswertung über die vorzügliche Suchleistung und am Ende standen 100 Punkte! Ein großer Jubel brach los und Babettchen konnte es kaum fassen.
Am nächsten Tag war gleiches Gelände und Andreas und Babett hatten zeitgleiche Fährten. Das Thermometer zeigte gleiche Temperaturen und der Weg zu den Fährten führte  ca.1 km über den Acker in praller Sonne. Andreas setzte Kuno zuerst an, doch Kuno konnte den Fährtenverlauf nicht aufnehmen. Fast zeitgleich ging es für Babett und Roxy los. Roxy sah sich auf dem ersten Schenkel 2 x um, bevor sie aus unserer Sicht verschwanden. Es vergingen bange lange Minuten. Zuvor konnten nur 2 Hunde die Fährte erfolgreich beenden. Als Roxy und der Rest hinterm Hügel auftauchten, machte sich Erleichterung breit. LR  Uwe Münch vergab 86 Punkte. Roxy hatte den Verleiter sehr intensiv betrachtet und sich immer mal wieder umgeschaut. Diese schwere Prüfung forderte doch ihren Tribut.
Am Ende stand unsere Babett und Roxy auf dem Treppchen mit der "2" drauf und freuten sich mit allen. 1. wurde Hans-Joachim Krug. Den 3. Platz belegte Christian Lecoutre.
Das Tollste dabei ist, dass sich Babett bei Ihrer ersten großen Prüfung direkt zur SGSV - Verbandsmeisterschaft im Oktober in Mittenwalde qualifiziert hat. Hier werden hoffentlich noch mehr Schlachtenbummler dabei sein! Denn das ist ja quasi vor der Haustür.
 

           

 

           

 


16.03.2014

Winterwanderung

Bei stürmischen 9°C trieb es uns durch die Buchenwälder von Bad Freienwalde. Los ging es um 11Uhr am Biergarten zur Köhlerei, ein verstecktes Ausflugsziel für alle Naturfreunde.

 

           

 

 

 

 

 

   

Unsere kleine Truppe hatte einen Fußmarsch von 3,5km bis zum Zwischenstopp vor sich. Hundeführer und Hunde hatten entlang des Siebenhügelweges viel zu sehen und zu schnuppern. Am Baasee wurden wir sehr herzlich vom Wirt mit Löschwasser begrüßt. Nach der Rast ging es einmal um den See und dann wieder Richtung Köhlerei, wo unsere Autos parkten. Unsere Hunde durften nach den ca. 8km in den Autos verschnaufen. Wir gönnten uns eine Pause am Kamin. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen wurden schon Pläne für weitere Wanderungen geschmiedet.

 

           

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Es hat allen Spaß gemacht, auch wenn der Schnee zur Winterwanderung in diesem Jahr fehlte.

 

 


03.11.2013

Herbstprüfung

Unsere Herbstprüfung fand unter den strengen Augen von Matthias Müller statt. Es stellten sich 8 Starter (davon 3 Gaststarter) seinem Urteil. Wir gratulieren zur bestandenen BH Elke mit Zantos vom Räuberweg und Torsten Schumpa mit Helmi von Thekla.

 

       

   
   

 

 

 

 

 

Im Fährtengelände überzeugten Katrin mit Doolittle Jan, Andreas mit Quattro-Kuno von der Siegquelle und Babett mit Roxy. Die 3 Supernasen wurden mit " vorzüglich" bewertet und haben somit die Quali zur SGSV-Landesmeisterschaft FH. Unterstützung beim Legen der FH2 hatten wir von Christian Lecoutre` vom HSV Rüdersdorf. Sein Riesenschnauzer Achath de grand Alpha wurde mit 100 Punkten für seine ausgezeichnete Sucharbeit belohnt.

Vielen Dank an Marika, die bereit war, sehr kurzfristig die Prüfungsleitung zu übernehmen.


15.06.2013

Vereinsjubiläum

20 Jahre Hundesport in Altlandsberg. Das ist ein Grund zum Feiern.

Viele Freunde und alte Bekannte folgten am 15.06.2013 bei schönstem Wetter unserer Einladung zum 20jährigen Vereinsjubiläum. Unsere Vorsitzende Elke begrüßte die Gäste und gab einen Rückblick auf 20 Jahre Vereinsleben.

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Kaffee und Kuchen fesselte der Spaßpokal alle Teilnehmer und Gäste. 14 Teams mussten sich an 6 Stationen beweisen, z.B. Gummistiefelbringen, theoretisches Wissen, Hindernislauf mit Verkleidung, Boulettenbalancieren u.v.m.

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend gab es Gegrilltes sowie Salate und andere "Schmackatien". Am Feuer fand dieser schöne Tag mit Musik und Tanz seinen Abschluss. Ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Jubiläum beitrugen.

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 


06.04.2013

Frühjahrsprüfung

Eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung war in diesem Jahr nicht möglich. Lange lag eine geschlossene Schneedecke. Aber trotzdem stellten sich 7 Teams den kritischen Blicken der Leistungsrichterin P. Schönfeld. Im  IPO-Bereich starteten Heike und Matthias Müller mit ihren Riesenschnauzern. Sie reisten extra aus Lübben an. Und es hatte sich gelohnt. Matthias qualifizierte sich mit Jarvis vom Blackmoore. Auch unsere jungen Hunde überzeugten, so qualifizierte sich Andreas mit seinem Cuno in der FH1 und Danni mit Akira bestand die BH. Wir gratulieren allen zur bestandenen Prüfung.

         

 

 

Jarvis vom Blackmoore mit M.Müller

Blackmoore Radinie mit H.Müller

 

 

 

 


30.03.2013

Osterwassersuche

Am Samstag war wieder gemeinsames Fährten mit Spaßfaktor angesagt. Für unsere Prüfungshunde sollte es die Generalprobe werden. Bevor es auf den verschneiten Acker ging, stärkten sich die Hundeführer mit einem leckeren Frühstück im Vereinsheim.

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss wurden dann für 11 Hunde die Fährten gelegt, gemeinsam abgesucht und kritisch ausgewertet. Am Fährtenende lag eine Ostertüte für jede Spürnase und deren Herrchen bzw. Frauchen.

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Auch danach war für das leibliche Wohl gesorgt. Bei einer heißen Suppe sowie Kaffee und Kuchen wurden noch einige Probleme angesprochen, so z.B. die Vorbereitung der Frühjahrsprüfung und unsere 20-Jahr-Feier. Bei Osterwasser klang dann am Osterfeuer ein schöner Trainingstag aus.

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 


03.02.2013

Winterwanderung

Am Sonntag war es wieder soweit. Um 10 Uhr trafen sich auf dem Vereinsgelände alle Sportsfreunde, die Lust am gemeinsamen Wandern haben. 10 Frauchen bzw. Herrchen mit ihren 9 Hunden unterschiedlichen Alters fuhren nach Prötzel. Martina hatte für dieses Jahr eine Tour um den Waldsee ausgesucht.

 

         
       

Wanderzeit zirka 2 Stunden um den See, durch den Wald und über Wiesen. Zwischendurch gönnten sich alle eine Pause. Die Hunde verschnauften und wir wärmten uns an den heißen Getränken auf.

 

         
  

 

 

 

  

Am Parkplatz wieder angekommen, wurden die Hunde in den Autos verstaut, der Grill angeschmissen und das Buffet aufgebaut.

Und das Wetter spielte mit. Natürlich hätten wir uns etwas Sonne gewünscht, aber es blieb wenigstens trocken.

 

         

 

  

 

    

Vielen Dank Martina für die Einladung und Organisation der 2.Vereinswanderung sagen Elke, Katrin, Christiane, Andreas, Anett und Freund, Petra, Andrea und Thomas.


04.11.2012

Herbstprüfung

Bei sonnigem Wetter und auch angenehmen Temperaturen für unsere 4-Beiner fand unsere diesjährige Herbstprüfung statt. Danke sagen möchten wir dem

Leistungsrichter Torsten Schumpa für sein faires Richten. Er nahm sich sehr viel Zeitfür die Bewertung und gab den Hundeführern wertvolle Tipps.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung : Christiane mit Yarek vom Riesenhof (IPO I mit 234 Punkten)                                                                                                                     

                                                                           Andreas mit Doolittle Ivan  (FH 2 mit 97 Punkten)                                                                            

                                                                           Babett mit Sam  (FPr 1 mit 84 Punkten)    und  mit Roxy (FH 1 mit 96 Punkten)  .

         

 

 

 

 

 

 

 


 

05. bis 07.10.2012

Vereinsfahrt

Nun war es endlich soweit. 8Sportfreunde machten sich mit und ohne Anhang und natürlich mit ihren Hunden auf den Weg zur Ostsee. Am Freitag trafen gegen 19Uhr die Letzten in Wolgast-Mahlzow ein. Beim gemeinsamen Abendbrot wurde der nächste Tag besprochen und die ersten Flaschen geöffnet. Nachdem die Zimmeraufteilung geklärt war, ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Draußen stürmte und regnete es.

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonnabend ging es um 10Uhr trotz strömendem Regen auf den Acker. Unter Anleitung unseres Fährtenchefs Andreas meisterten die Hunde ihre Trainingsfährte. Gegen 13Uhr wurde bei Kaffee und Kuchen die Arbeit der 12 Hunde und ihrer Hundeführer ausgewertet.

 

         

 

 

 

 

 

  

Und dann hieß es: Ab zum Strand! Trassenheide hatte seinen Strand (Für uns?) frisch geharkt. Der Regen hörte auf und die Sonne zeigte sich. Unsere jüngsten Hunde, Bella und Jarek, stürzten sich gleich in die Fluten. Der Rottiveteran Packo dagegen zeigte sich sehr beeindruckt.

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend feuerte Andreas (die Begleitung von Elke) den Grill an. Noch bevor er das letzte Stück Fleisch fertig hatte, goss es wieder wie aus Kannen. Im Gemeinschaftsraum des Teichgrafen schmiedeten Elke, Marika, Martina, Christiane, Katrin, Andrea, Andreas und Jürgen schon Pläne für die nächste Aktivität in der Hoffnung, dass die Runde größer wird.

 


August 2012

Landesmeisterschaft IPO-FH

Am 25./26.08.2012 fand in Neupetershain die SGSV-LM IPO-FH statt. Die Veranstaltung startete schon unter unguten Vorzeichen.  Um 6 Uhr öffnete der Himmel seine Schleusen für eine gute Stunde und um 6 Uhr begann trotzdem das Legen der Fährten. Es wäre sicher sinnvoll und im Sinne des Sports gewesen, wenn das Legen einfach eine Stunde später begonnen hätte. Zeit war genug. So kam dann die Anfrage nach dem Neulegen der ersten beiden Fährten, da diese Starkregenfährten sicher nicht oder kaum suchbar waren. Dieses Vorgehen gab es in diesem Jahr schon einmal bei der IPO-LGM in Neuseddin. Hier war dies offensichtlich ein unmögliches Ansinnen.

Am Start war unser Andi mit Doolittle Ivan. Leider zog er eine Regenfährte, nämlich die 2. der 2.Fährtengruppe. Die Quittung kam. Die ersten beiden Hunde der Gruppen konnten keine Fährte aufnehmen und gingen mit 0 Punkten vom Acker. Hier wäre ein Umdenken angezeigt gewesen. Ivan konnte mit Andi wenigstens die Fährte aufnehmen, aber nach dem Bogen war bei starkem Rückenwind am ersten Winkel Schluss. Hier wurde die Fährte durch LR A.Dreyer abgebrochen. Heraus kamen 8 Punkte. Ähnlich erging es dem 2.Hund der anderen Fährtengruppe. Auch hier erfolgte ein Abbruch.

Am 2.Tag führte Andi Ivan als Erster auf die Fährte. Hier zeigte Ivan, was in ihm steckt und absolvierte die Fährte souverän mit 98 Punkten. Dies war die beste Fährte der Veranstaltung und dies war Andi deutlich anzumerken. Mit stolzgeschwellter Brust hörte er sich die Auswertung von LR T.Boguth an. Leider kam am Ende nur der 6.Platz heraus. Schade!!

Gesiegt hat H.-J.Krug mit Biene (HSV Velten), gefolgt von H.Krüger (HSV Pritzwalk) und F.Zimmermann mit Mausi (HSV Velten). Herzlichen Glückwunsch!

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 


Juli 2012

Pokalkampf

Am 21.07.2012 fand zum 2.Mal ein Mannschaftspokalkampf statt. Geführt wurden 2 Hunde in Abteilung C der IPO1. Hier nahmen 42 Hunde in 21 Mannschaften teil. Auch wir waren mit Katrin Stecker und Doolittle Ivan und unserem Gast Daniela Beyer und Labradorhündin Kira vertreten. Dani und Kira hatten vorher noch nie eine Schutzhundprüfung geführt. Obwohl das Revieren nicht so klappte, erhielten sie tolle 80,5 Punkte.  Katrin und Ivan erreichten 90 Punkte, wobei Ivan beim Abrufen den Weg zu seinem Frauchen nicht gleich fand und sich erstmal neben der Leistungsrichterin nieder ließ. Am Ende kam für unser Team der 13.Platz heraus, was bei dem starken Teilnehmerfeld eine tolle Leistung ist.

 

      

 

 

Dani und Kira

 

 

 

   

 

 

   

 

 

 

 

Katrin und Ivan


 

15.04.2012

Frühjahrsprüfung

Am Sonntag fand bei uns die erste Prüfung nach der neuen Prüfungsordnung statt. Aus Lübben reiste Matthias Müller als Leistungsrichter an. 8 Hunde und ihre Hundeführer hatte er zu beurteilen. Zu jeder Abteilung nannte der Richter die Veränderungen zur alten Prüfungsordnung.

Sehr gute Ergebnisse erreichten die Hunde in der Fährtenarbeit. Hervorzuheben sind Babett Lange mit ihrer Cockerspanielhündin Roxy in der FPR 1 mit 96 Punkten, sowie in der IPO 3 Klaus Matthes mit Jack Daniels von der Steinteichmühle und Gaststarterin Birgit Frahm mit Nougat beide jeweils mit 98 Punkten. Andreas Bergemann erhielt mit Doolittle Ivan 97 Punkte in der FH 2 und qualifizierte sich damit zur LM IPO FH  vom SGSV.

 

 

  

 

In der Unterordnung überzeugte Alexander Beyer mit seinem DSH Aaron von den Wittenmeier Eichen. Den besten Schutzdienst zeigte Hans-Jürgen Zuchowski mit Zabò Airport Hannover. Am Ende des Prüfungstages hatte sich Birgit Frahm für die LM IPO Berlin-Brandenburg vom SGSV mit 268 Punkten qualifiziert.

 

 

         

 


 

06.04.2012

Osterwassersuche

Jedes Jahr treffen sich Vereinsmitglieder und Gäste zum gemeinsamen Fährten. Im Vordergrund steht der Spaß für Hund und Hundeführer. Abfahrt war Karfreitag bei schönem Wetter um 10 Uhr. Unsere Jüngsten mussten aber vorher ihre Osterkörbe suchen.                                                                

 

                   

 

 

Am Acker angekommen, wurde die Reihenfolge der 12 Fährten festgelegt.

 

   

  

 

Am Fährtenende lag wie jedes Jahr eine Tüte mit Leckereien für das Team.

 

 

 

 

 

 

Für die Hunde ist das gemeinsame Fährten eine besondere Situation. Es kommt nicht oft vor, dass ihre Arbeit von so vielen Zuschauern begutachtet wird.

 

 

   

  

 

Danach ging es zum Angrillen auf den Hundplatz. Bei einem Osterschnaps wurde die Arbeit der einzelnen Teams noch ausführlich bewertet.

Alle Beteiligten möchten sich bei Elke, unserer Chefin, bedanken. Sie hat diese tolle Idee organisiert und vorbereitet.

 


12.02.2012

Winterwanderung im Unteren Odertal bei Stolpe

 Abfahrt 9.30 Uhr am Vereinshaus.  Martina hatte für alle wanderlustigen Vereinsmitglieder und ihrem Anhang eine etwa 3stündige Tour zu Fuss mit Hund im Unteren Odertal ausgewählt. Es hat sich gelohnt. Für unsere Hunde und für die Hundeführer war es ein schönes Erlebnis.   Singschwäne, Rehe, Füchse und eine zugefrorene Oder entschädigten das frühe Aufstehen am Sonntag.

 

 

Ankunft in Stolpe

       

        

Elke und Petra

      

 

Positiv fielen unsere Hunde durch ihr ausgeglichenes Auftreten auf. 

 

 

 

 

 

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Unterwegs gab es heiße Getränke und am Ende der Wanderung wurde gegrillt. Alle Beteiligten waren sich einig. Das war nicht die letzte gemeinsame Wanderung.

 

  

     

   

 

     

    


06.11.2011

Unsere Vereinsprüfung im Herbst

Bei schönstem Wetter starteten 9 Hunde in den Abteilungen Fährte, Unterordnung und Schutzhund.

Als Richter begrüßten wir Carsten Rütz, der mit seiner ruhigen Art den Hundführern etwas die Nervosität nehmen konnte. 4 Gaststarter sowie die eigenen Mitglieder wurden fair und verständlich bewertet.

 

 

       
Babett mit Roxi 

Die Cocker-Hündin wurde bester Begleithund .

 


 

 

 

 


September 2011

Deutsche Meisterschaft der Riesenschnauzer 2011

Hervorragende Leistung, herzlichen Glückwunsch Katrin!!!

   

 

 

 

 

Katrin Strecker führte den von Bjarne Laursen in Dänemark gezüchteten Rüden „Doolittle Jan“. Routiniert und mit großem Sportsgeist gelangen ihr und Jan 97 Punkte in der Fährte. Am 2.Tag zeigten die beiden eine herausragende Unterordnungsleistung. Der Lohn dafür war das höchste Ergebnis in Abteilung B von allen Startern mit ebenfalls 97 Punkten. Die 88 Punkte im Schutzdienst ergaben schließlich das Endergebnis 282 Punkte und den 3. Podiumsplatz.

Euch an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch, Respekt vor der Leistung und weiterhin viel Erfolg! Text:psk-sport-aktuell.de


 Mai 2011

Super Katrin

Unsere Katrin und ihr Dooolittle Jan sind am 1. Mai Landesmeister Berlin im PSK geworden.

Wir gratulieren zu A 82,  B 91 und C 94 Punkten. 


Februar 2011

 Herzlichen Glückwunsch an alle...

Unser Günter ist bei der VDH DM IPO FH am 25.-27.2.2011 mit seinem Vasco Sechster geworden. Er startete für den DMC und errang 183 Pkt. ( 91/92 ).

Sieger war Michael Tomczak mit DSH Aick v. Rio Negro (196), gefolgt von Marco Dreyer mit Erk v. Waliboer Land (DSH/194) und Helmut Ziemann mit Dobermann Hiska v. Binselberg (188).

 


November 2010

... der Wald wird gefegt!

Vielen Dank den vielen fleißigen Händen, die beim Arbeitseinsatz geholfen haben den Wald hinter unserem Platz "zu fegen".

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 November 2010

FH-DMC-Championat

Am Wochenende des 20./21. Novembers hat Günter mit seinem Mali Vasco den 5. Platz beim FH-DMC-Championat in Teutschenthal erreicht. Er erhielt am ersten Tag 94 Punkte und am 2. Tag 92 Pukte. Wir gratulieren hierzu herzlich.


September 2010

IPO-FH-Landesmeisterschaft des SGSV

 Heike hat sich qualifiziert

Wie unsere Elke, startete auch unsere Sportfreundin Heike bei der diesjährigen LM des SGSV. Sie erreichte mit ihrem Mali Jack Daniels von der Steinteichmühle, mit der Gesamtpunktzahl von 269 und der besten Fährte mit 98 Punkten, ebenfalls Platz 6.       Für die Qualifizierung zur SGSV-Verbandsmeisterschaft hat´s gereicht – Herzlichen Glückwunsch!

 An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, uns bei Alex Beyer für das Training zur Vorbereitung auf die LM und für sein Engagement auf unserem Hundeplatz sowie im Stadion zu bedanken. Wir hoffen, auch weiterhin von seiner großen Erfahrung profitieren zu können.

 1.Patricia Schönfeld mit Mali Hazel v.d.Steinteichmühle 98/96/87=281 2. Marco Winkel mit Mali ouzo v. Löwenfels 98/93/88=279 3. Justyna Karlewska mit Mali Jam Jam v.d.Steinteichmühle 90/96/90=276 4. Monique Gartmann mit Mali Lucyl 98/82/94=274, 5. Frank Müller mit Mali Patrol v.Haus Penz 98/78/93=269, 6. Heike mit Mali Jack Daniels von der Steinteichmühle 99(beste Fährte)/84/85=268

 

         

 

 

 

 

 

 

 


September 2010

Unser Sportfreund Lutz hat sein Amt als Vereinsvorsitzender niedergelegt. Bis zu den Neuwahlen im Januar 2011 übernimmt seine Stellvertreterin Elke diesen Posten. 

 


 September 2010

IPO-FH-Landesmeisterschaft des SGSV e.V.

Elke mit Thora vom Kiefernweg

 

Am 25. Und 26.9. fand in Neupetershein die FH-Landesmeisterschaft des SGSV e. V. statt. Unsere Sportfreundin Elke war eine von 14 Teilnehmern. Sie und ihr Rottweiler Thora vom Kiefernweg, starteten am ersten Tag, bei schönem Wetter, als zweites Team der ersten Gruppe.

Der zweite Tag begann mit dichtem Nebel, die Sichtweite lag bei ca. 50m und erst gegen Mittag kam die Sonne raus um alle Feuchtigkeit vom Acker zu trocknen. Elke und Thora hatten die siebente und damit letzte Fährte ihrer Gruppe. Der Fährtenansatz der beiden lag kurz vor dem Horizont und gegen 12.00Uhr durften sie endlich mit der Suche beginnen. Leider hat Thora dann 4 Gegenstände überlaufen und somit Platz 6, mit 150 Punkten erreicht.

 Wir waren dabei und wissen, wie schwierig die Bedingungen waren, deshalb: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

 1. Horst Krüger (Vorjahressieger) mit DSH Esther v. Kieversee 187 Pkt. (HSV Pritzwalk)

2. Hans-Joachim Krug mit DSH Biene 185 Pkt. (HSV Velten)

3. Karsten Döhler mit Labrador Jerryco 184 Pkt. (Beelitzer HSV e.V.)

4. Klaus Winkler mit Mali Akiko v. roten Merlin 176 Pkt. (Schönfließer HSC)

5. Ingo Lehmann mit Riesenschnauzer Ares vom Wasserschloß 158 Pkt. (HSV Luckenwalde)

6. Elke Heuer mit Rotti Thora vom Kiefernweg 150 Pkt.

 7. Dagmar Dühmchen mit DSH Tom 148 Pkt. (HSV Hundefreunde Oberhavel)

8. Jürgen Willmann mit DSH Nocki v. Hünengrab 147 Pkt. (HSV Oderland Gusow)

restliche 6 Starter sind durchgefallen

 


 August 2010

Vereinsprüfung im August

Unsere alljährliche Herbstprüfung fand in diesem Jahr bereits am Sonntag, den 1. August statt. Durch die lange Trockenheit der vorangegangenen Tage und den bereits gescheibten und damit groben Acker war der Prüfungsbeginn mit Fährten/Abt. A schon eine echte Herausforderung. Es folgten die Unterordnugs- und Vielseitigkeitsarbeit bei schwülwarmen, drückendem Sonnenscheinwetter. Trotz dieser ungünstigen Prüfungswitterung erzielten die meisten Teilnehmer passable Ergebnisse:

Katrin mit Ivan FH1 77 Punkte, Martina mit Haska FH2 78 Punkte und Heike hat mit der VPG III die Qualifikation zur Landesmeisterschaft des SGSV´s in Lebus geschafft.


                                                                                                                                                                                         Februar 2010

Erfolgreicher Start in die Saison

Vom 26.02. bis 28.02.2010 fand im Kreis Unna die VDH Deutsche Meisterschaft für Fährtenhunde statt. Angetreten sind 21 Herrchen/Frauchen und ihre vierbeinigen Schnüffler. Mit 196 (98/96) Punkten wurde unser Günter 3., nach dem Vorjahressieger Friedrich Dreyer mit 199 (99/100) Punkten und dem 2. Karsten Herglotz mit 198 (99/99)Punkten.

„Starke Leistung für fast ohne Training.“


Februar 2010

Willkommen im Verein

Wir freuen uns über unsere neuen Vereinsmitglieder Conny und Heike.  Den beiden Malinois-Frauchen wünschen wir ganz viele sportliche Erfolge und uns eine lange Vereinszugehörigkeit.


Februar 2010

Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde VDH-DM Deutsche Meisterschaft IPO – FH im Kreis Unna (NRW)Hundesportverein Altlandsberg bei DM vertreten

Seit nunmehr zwei Wochen steht es fest, der HSV Altlandsberg hat einen von 22Teilnehmern bei der VDH-DM-IPO der Fährtenhunde vom 25. bis 28.02.2010 im Kreis Unna dabei. Nachdem alle Rassezuchtverbände ihre Teilnehmer gemeldet haben, steht es fest, dass auch der Dritte der DHV-DM-IPO vom November 2009 für die VDH-DM qualifiziert ist. Das heißt für den Wriezener Günter Hytra und seinem belgischen Schäferhund(Malinois) Uran Airport Hannover noch einmal alles zu geben, denn für den fast 11-jährigen Uran wird es wohl die letzte große Meisterschaft sein. Schwierig gestaltet sich bislang das Training unter den zur Zeit herrschenden Witterungsbedingungen, denn wer weiß wie das Wetter Ende Februar am Wettkampfort sein wird? Die Frage stellt sich, wie viele Trainingsfährten im Schnee sind sinnvoll? Angesichts der vorjährigen Meisterschaft sehr sinnvoll, denn diese fand bei geschlossener Schneedecke statt. Aber was ist, wenn eine Woche vor der Meisterschaft der Schnee verschwunden ist?Diese Fragen werden mit heranrückendem Meisterschaftstermin immer akuter. Hier kann man dann nur noch auf die Erfahrung des Hundes bauen. Schneefährten sind wohl vom Ausarbeiten her recht einfach, auch die Gegenstände sollten nicht das Problem sein, aber die Tücke liegt im Detail, sprich in der Verleitung.Fast 50% der Teilnehmer an der vorjährigen Meisterschaft sind an den Verleiterfährten gescheitert, die ja laut Prüfungsordnung 30 Minuten vor dem Ausarbeiten der drei Stunden alten Ansatzfährte von einer anderen Person gelegt werden. Dabei werden zwei Schenkel der Ansatzfährte gekreuzt, was im Schnee natürlich deutlichst erkennbar ist. Ja, und der Hund, der sich nun nicht auf seine Nase verlässt, denn hierbei kommen auch die Augen mit ins Spiel, der hat schlechte Karten. Bei der VDH-DM treffen die besten Fährtenhunde Deutschlands der Rassezuchtverbände der Gebrauchshunde aufeinander. Die beiden Erstplatzierten werden Deutschland bei der WM vom 15.4. bis 18.4.2010 in Grosuplje (Slowenien)vertreten. Der drittplazierte ist Ersatz, der jedoch nur bei Ausfall einem der beiden Starter zum Einsatz kommt. Also ein recht undankbarer Platz, da die Aufwendungen für die Teilnahme an der WM zu eigenen Lasten geht und die sind angesichts der recht großen Fahrstrecke nicht unerheblich. Also hier handelt es sich noch um eine Sportart,wo es nur um den ideellen Wert geht. (GH)


Oktober 2009

 

SGSV-Meisterschaft-FH

Am ersten Oktoberwochenende (3.10.-4.10.09) fand in Steinsdorf, im schönen Thüringen die SGSV-Fährtenmeisterschaft statt. Unser Sportfreund Günter Hytra war mit seinem Malinois, Uran Airport Hannover einer von 19 Teilnehmern. Mit einer Gesamtpunktzahl von 196/v siegten die beiden, vor Jürgen Schwanke mit Venus du Domaine de Lessy (195 Punkte) und Elinor Heilmann mit Cooper vom Pfarrhof (194 Punkte). Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und ganz besonders Günter mit Uran. 

 


 

August 2009

 Günter kann´s nicht lassen 

Es ist gerade zwei Monate her, dass Günter mit seinem Vasco Airport Hannover bei der  VPG Landesmeisterschaft des SGSV e. V. LV BB einen Titel holte. Am vergangenen Wochenende (8.8.bis 9.8.2009) fand die 19. SGSV - Meisterschaft und SGSV - Jugendmeisterschaft - IPO in Forst statt. Mit 100 Punkten im Fährten, 94 Punkten in der Unterordnung  und 91 Punkten im Schutzdiest (gesamt 285,sg) gewannen die beiden diesen Wettkampf. Günter und Vasco wurden so Verbandsmeister des SGSV e.V. und qualifizierten sich für die dhv-Meisterschaft Ende September.

 

 - Wir freuen uns mit Dir Günter und wünschen euch weiterhin so tolle Erfolge! -

 

         

Günter Hytra mit dem 31/2jährigen Vasco Airport Hannover

 

Leistungsrichter in "B" waren:

Bernd Büttner und

 Klaus-Peter Hartung

 

Helfer waren: David Buss und

Oliver Knospe

 

1. Günter Hytra mit Vasco Airport Hannover, 2. Werner Scheunemann mit Harley of Barking Stars, 3. Andrea Döring mit Brunhilde vom Zeitzer Land

 


 Juli 2009

...und wieder sind 9 Monate um...

Unser Sportfreund Martin ist jetzt Papa und unsere Katrin Oma!

Wir gratulieren den Eltern sowie den Großeltern ganz herzlich und wünschen der kleinen Leni alles Gute für die Zukunft.


Mai 2009

 Super Günter!!!

Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied Günter Hytra ganz herzlich zu seinem Erfolg bei der VPG Landesmeisterschaft des SGSV e. V. LV BB beim HSK e. V. Fürstenberg/Oder.

Günter war vom 29.5. – 31.05.2009 einer von 20 Teilnehmern der VPG Landesmeisterschaft. Zusammen mit seinem Malinois Vasco Airport Hannover absolvierte Günter die mit 95 Punkten beste Unterordnungsleistung.  In der Gesamtwertung erreichten die beiden 285 Punkte und erzielten so den 2. Platz.


März 2009

Ein großes Dankeschön an den Ortsbeirat der Stadt Altlandsberg für die Unterstützung unserer Frühjahrsprüfung am 22. März 2009.

Am 25. Und 26.9. fand in Lebus die FH-Landesmeisterschaft des SGSV e. V. statt. Unsere Sportfreundin Elke war eine von 14 Teilnehmern. Sie und ihr Rottweiler Thora vom Kiefernweg, starteten am ersten Tag, bei schönem Wetter, als zweites Team der ersten Gruppe.

Der zweite Tag begann mit dichtem Nebel, die Sichtweite lag bei ca. 50m und erst gegen Mittag kam die Sonne raus um alle Feuchtigkeit vom Acker zu trocknen. Elke und Thora hatten die siebente und damit letzte Fährte ihrer Gruppe. Der Fährtenansatz der beiden lag kurz vor dem Horizont und gegen 12.00Uhr durften sie endlich mit der Suche beginnen. Leider hat Thora dann 4 Gegenstände überlaufen und somit Platz 6, mit 150 Punkten erreicht.

 Wir waren dabei und wissen, wie schwierig die Bedingungen waren, deshalb: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

 1. Horst Krüger (Vorjahressieger) mit DSH Esther v. Kieversee 187 Pkt. (HSV Pritzwalk)

2. Hans-Joachim Krug mit DSH Biene 185 Pkt. (HSV Velten)

3. Karsten Döhler mit Labrador Jerryco 184 Pkt. (Beelitzer HSV e.V.)

4. Klaus Winkler mit Mali Akiko v. roten Merlin 176 Pkt. (Schönfließer HSC)

5. Ingo Lehmann mit Riesenschnauzer Ares vom Wasserschloß 158 Pkt. (HSV Luckenwalde)

6. Elke Heuer mit Rotti Thora vom Kiefernweg 150 Pkt.

 7. Dagmar Dühmchen mit DSH Tom 148 Pkt. (HSV Hundefreunde Oberhavel)

8. Jürgen Willmann mit DSH Nocki v. Hünengrab 147 Pkt. (HSV Oderland Gusow)

restliche 6 Starter sind durchgefallen